Anzeige:

Wer ist online?

Aktuell sind 6 Gäste online



Anzeigen

Trauringe aus Keramik – günstige Preise und sehr lange haltbar

Eheringe aus Keramik – günstige Preise

Keramik ist ja an und für sich kein Metall. Das aus Ton hergestellte Material eignet sich dennoch hervorragend für Schmuck und besonders für Eheringe und Trauringe. Das Wort Keramik stammt vom altgriechischen Wort Keramos ab. Es bezeichnet ein Erdmineral, das zur Herstellung von Töpfen und Vasen verwendet wird. Als toller Blickfang - Trauringe in Schwarz oder Weiß mit individueller Beschriftung sorgt Keramik an jedem Finger für Aufsehen. Zudem ist ein Hochzeitsring aus Keramik etwas komplett anderes, als ein Ring aus Gold oder Silber. Eheringe aus Keramik sind daher genauso etwas besonders, wie die Liebe des Paares das sie trägt.

Eine große Auswahl an günstigen Trauringen und Eheringen finden Sie bei unserem Partner TRAURINGKONTOR

Keramik beeinflusste die Kultur der Menschheit

Keramik ist nicht nur schön anzusehen, sondern auch schon sehr alt. Das Tonmineral ist eines der ältesten Kulturtechniken der Menschheit und prägte viele Epochen und Länder. Eines der bekanntesten Keramikobjekte ist die Venus von Dolní Věstonice und ist circa 30.000 Jahre alt.
Als Töpferware verschrieben, gab es Keramik schon 13000 v. Chr. in Japan. Von dort aus breitete sich das Material nach Korea und China aus. Auch hier wurde das Material bevorzugt für Vasen, Töpfe und alles was der Haushalt so braucht hergestellt. Auch am Nil gab 9-8 Jahrhundert vor Chr. bereits die ersten Keramikwaren.

Verwendung von Keramik auch in der Medizin und der Industrie

Viele kennen Keramik wohl nur in Form von Töpfen oder Vasen. Schon die Chinesen erkannten den wahren Wert des „Tons“. Keramik prägte die Kunst und Kultur Chinas. Viele der bekannten Vasen aus China sind aus Keramik hergestellt.
Keramik wird aber nicht für Vasen und Töpfe genutzt, bekannteste Anwendungsmöglichkeit ist die Medizin und der Maschinenbau. In der Medizin wird Keramik bevorzugt als Zahnersatz eingesetzt.
Man unterscheidet 4 Grundtypen der Keramik:

  • Gefäßkeramik
  • Baukeramik
  • Ofenkeramik
  • Sanitärkeramik
Keramik ist eines der härtesten Materialien, das nicht aus Metall oder Gestein besteht. Es ist sogar härter als Stahl. Es ist kratzfest, pflegeleicht und behält sein Aussehen steht’s bei. Hochzeitsringe aus Keramik haben zudem noch einen weiteren Vorteil. Denn Keramik ist antiallergisch. Menschen mit sensibler Haut oder Allergien können getrost auf das Material zurückgreifen.

Eheringe aus Keramik, günstiger als Gold

Bei der Herstellung von Eheringen, Freundschaftsringen oder Verlobungsringen aus Keramik haben Paare die Qual der Wahl. Denn Keramik bietet viele kreative Möglichkeiten, um individuelle Ringe zu fertigen. Die wohl beliebtesten Varianten sind schwarze oder weiße Ringe. Besonders schwarze Trauringe sind geschätzt. Denn Schriften, Diamanten oder Brillanten kommen durch das tiefe Schwarz hervorragend zur Geltung. Auch Farbkombinationen mit Gold oder Silber sind jederzeit möglich. Mit einem Laser lassen Ringe sich noch gravieren. Um einen besseren Tragekomfort zu ermöglichen, lassen sich Keramikringe innen abrunden.
Zudem sind Ringe aus Keramik sehr günstig. Ein Paar Trauringe aus Kermaik bekommt man ab ca. 100 €. Zum Vergleich, Eheringe aus Gold beginnen bei um die 200€.

Eine große Auswahl an günstigen Trauringen und Eheringen finden Sie bei unserem Partner TRAURINGKONTOR